Projekte

Projekt Garten:
In der Zwischenzeit haben wir zwei grosse Gemüsegärten in zwei unserer Olivenhaine angelegt und einige Obstbäume gepflanzt.

Projekt Bienen:
In den letzten Jahrzehnten wurden (und werden immer noch) im San Lorenzo-Tal viele Insektizide und Pestizide gesprizt. Wir haben das Gefühl, der Insekten- und Vogelbestand sei stark dezimiert. Auch Bienen sieht man selten. Bienen sind sehr wichtig für das Gleichgewicht der Natur. Um wieder Bienen im Tal anzusiedeln, werden wir uns als Imker versuchen. Erste Erfahrungen in der Imkerei sammeln wir zusammen mit anderen Dorfbewohnern an einem Kurs vor Ort im Winter/Frühling 2012.

Projekt Trockenmauern:
Unsere Olivenhaine sind alle terrassiert. Diese Terrassen werden von Trockenmauern gestützt. Sie schützen im steilen Gelände das Erdreich vor der Auswaschung und die Abhänge vor Erosion. Trockenmauern sind interessante Zeugnisse einer traditionellen, seit Jahrhunderten angewandten Bautechnik. Die Mauern wurden und werden ohne Zement oder Mörtel gebaut. Trockenmauern beleben und prägen die bäuerliche Landschaft. In den kleinen und grösseren Ritzen der Steinmauern finden unzählige Kleinlebewesen wie Eidechsen, Schlangen, Insekten und Vögel einen willkommenen und geschützten Lebensraum.

Leider sind viele der Mauern in einem sehr schlechten Zustand. Manche sind sogar teilweise eingestürzt, da sie niemand mehr unterhält. Wir haben uns vorgenommen, die schadhaften Mauern wieder zu reparieren. Dies kann uns nur gelingen, wenn interessierte uns dabei helfen.

Projekt Rebberg:
Rund um Pietrabruna gibt es viele ungenutzte, terrassierte Grundstücke. In so einem ungenutzten Grundstück wollen wir einen Rebberg anlegen. Es sollen pilzresistente Sorten sein, damit wir keine Probleme mit dem echten und falschen Mehltau bekommen. Damit uns die Arbeit nicht über den Kopf wächst, werden wir mit weniger als einer halben Hektare anfangen.

Projekt Strohballenhaus:
Im Frühling 2011 konnten wir im Dorf Pietrabruna ein Grundstück erwerben. Nun setzen wir unser Projekt Strohballenhaus in die Tat um. Im Frühling 2013 planen wir das Erstellen der Streifenfundamente, ab ca. April 2013 bauen wir dann unser Strohballenhaus. Wer Lust und Zeit hat, beim Bau des Strohballenhauses tatkräftig dabei zu sein, ist herzlich willkommen.

Projekt Olivenöl-Degustationskurs:
Im Februar und März 2012 konnten wir bei der Organizzazione Assaggiatori Liguri (OAL) einen Olivenöl-Degustationskurs besuchen. Im April konnten wir nach bestandener Abschlussprüfung mit Freude das Diplom entgegennehmen.